So darf sich ein Sportverein gegen Rechtsextremismus wehren

Die Veranstaltung eines sportlichen Events, wie z.B. eines Wettkampfs, kostet die Organisatoren viel Zeit und Mühe. Umso ärgerlicher ist es, wenn sie durch vereinsfremde Dritte gestört wird. In einigen Fällen sind diese Manipulationen rechtsextremistisch motiviert. Wichtig ist dann zu handeln, ohne sich selbst strafbar zu machen. Doch viele Trainerinnen und Übungsleiter wissen nicht, was sie tun können und dürfen. undefinedLesen Sie mehr

Was darf ich tun?

Sind rechtsextreme Zeichen strafbar?

Unter bestimmten Umständen, ja!

FAQ

Wann muss ich eine geplante Straftat nicht anzeigen?

In manchen Fällen geht Ihr eigenes Wohl über Ihre Pflicht, eine Straftat anzuzeigen.

FAQ

Was tun, wenn ich von einer Straftat erfahre?

Wenn Sie sich mit rechtsextremen Sportlern beschäftigen, kann es passieren, dass Sie von illegalen Vorhaben erfahren. Doch wann ist es Ihre

FAQ

Beispiel Satzungsergänzung gegen Rechtsextremismus

In Ihrer Vereinssatzung sollte festgelegt sein, dass rechtsextremistische Äußerungen, Symbole und Handlungen nicht geduldet werden und zum A

Material

Beispiel Raumnutzungsvertrag

Wenn Sie die Räume Ihres Vereins auch fremden Personen vermieten, sollten Sie einen Raumnutzungsvertrag erstellen, der Rechtsextremismus von

Material

Checkliste: So veranstalten Sie eine reibungslose Sportveranstaltung

Diese Checkliste hilft Ihnen, ein friedliches Sportevent zu veranstalten, ohne rechtsextremistische Störungen.

Material

Beispiel einer Haus- und Nutzungsordnung

Hier können Sie ein Beispiel herunterladen, wie eine Haus- und Nutzungsordnung aussehen sollte, um sich gegen rechtsextremistische Äußerunge

Material

Auszug BGB

Hier können Sie den für Sie als Trainerin oder Übungsleiter relevanten Auszug aus dem BGB herunterladen. Er gibt Ihnen einen Eindruck, wie S

Material

Wie umgehen mit Neonazis auf Veranstaltungen?

Ein Ratgeber der Magdeburger Initiative Miteinander e.V.

Tipps
Ergebnisse 1 - 9 von 17
1 2 vor
 

Für den Fall der Fälle

Hilfe und Beratung finden Sie bei der "Online-Beratung gegen Rechtsextremismus", einem Projekt von Gegen Vergessen e.V.

undefinedHier geht´s lang >>