Wie sieht die Rolle der Frau in der rechtsextremen Szene aus?

Das Frauenbild in der rechtsextremen Szene gibt es nicht. Ihr äußeres Erscheinungsbild ist heute abwechslungsreicher denn je. Die rechtsextreme Frau kann traditionell gekleidet sein, mit weitem Rock, blondem Haar und Zöpfen, sie kann mit Springerstiefeln und Glatze, im Gothik- oder Techno-Stil auftreten, oder aber sie ist ganz durchschnittlich gekleidet.

Häufig übernehmen Frauen gezielt vielfältige, unterstützende, im Hintergrund laufende Aufgaben: Sie mieten Räume für Veranstaltungen, eröffnen Konten, organisieren Ordner bei Demonstrationen, sind im Hilfsdienst tätig oder spionieren politische Gegner aus. Manche von ihnen studieren bevorzugt Geschichte und Jura, arbeiten als Sozialarbeiterinnen oder Erzieherinnen, um ihre rechtsextremen Überzeugungen unterschwellig zu vermitteln und die Jugend schon früh prägen zu können.

Lesen Sie dazu auch folgenden Artikel:

undefinedDie Frau im Hintergrund

FAQ

Nach oben